Aus eigener Erfahrung: Wann überprüfen Kunden ihre (Versicherungs-) Verträge?

Leider viel zu selten... und handeln getreu dem Motto: das wird schon passen, wird schon gut gehen.


Daran sollten, ja müssen wir arbeiten! Denn all zu oft "schlummern" gerne immer wieder diverse "Altlasten" in den eigenen Verträgen. Sei es in Form von zu hohen / zu viel gezahlten Beiträgen (für zu viel vorhanden Verträge), zu niedrigen Versicherungssummen, möglichen, bisher unerkannten Deckungslücken, usw.


Gemeinsam sollten wir alle Punkte durchgehen und dabei nicht nur Verträge oder Versicherungen optimieren, sondern vielmehr auch Zusammenhänge darstellen und erörtern.

Ab und an hilft es aber auch, einfach in regelmäßigen Abständen über die eigentlichen (vorhandenen) Inhalte zu sprechen, und den Zweck hinter der Absicherung "aufzufrischen" / wieder ins Leben zu rufen.


Das Ganze lässt sich mit einer regelmäßigen Vorsorge-Untersuchung beim Arzt oder Zahnarzt vergleichen... Vorsorge ist eben besser als "Nachsorge"!

Foto: dieversicherer.de



Quelle: dieversicherer.de

https://www.facebook.com/pg/DieVERSiCHERER.de/posts/?ref=page_internal