Berufsunfähigkeitsversicherung

Nur ein Drittel ist abgesichert

Junge Generation unterschätzt die Folgen einer Berufsunfähigkeit


© obs/NÜRNBERGER Versicherung

Nur jeder dritte Bundesbürger im Alter von 18 bis 29 Jahren hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Entweder den jungen Deutschen fehlt das Geld für das Produkt oder sie wollen sich erst später um das Thema kümmern oder sie verlassen sich im Fall der Fälle auf die Familie. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie der Nürnberger.

Etwa jeder Dritte der 18- bis 29-Jährigen hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Bei den Angestellten sind es etwa 45 Prozent, bei den Selbstständigen nur 10 Prozent. Das zeigt eine repräsentative Studie der Nürnberger Versicherung gemeinsam mit dem F.A.Z.-Institut.

Ein Grund für die eher geringe Versorgung der jungen Deutschen mit dem Produkt, ist laut Studie, dass diese Generation das Risiko und die Auswirkungen einer Berufsunfähigkeit (BU) auf den Lebensstandard deutlich unterschätzt. Die am häufigsten genannte Begründung ist aber, dass die Befragten nicht über das notwendige Geld verfügt, um sich abzusichern. Das geben rund 16 Prozent der Befragten an. Etwa 14 Prozent wollen sich später um das Thema BU kümmern und circa 15 Prozent glauben, die Familie werde sie im Ernstfall unterstützen.

Jeweils etwa jeder Zehnte nimmt das Risiko bewusst in Kauf oder geht davon aus, dass schon nichts passiert. Weitere etwa 6 Prozent nennen als Grund, dass sie die Produkte nicht verstehen oder diese zu kompliziert sind.

„Es besteht erheblicher Aufklärungsbedarf. Genau hier müssen wir als Versicherungswirtschaft ansetzen: mit neuen Entwicklungen zur Ansprache und Beratung beispielsweise“, sagt Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der Nürnberger Versicherung. „Und wir müssen einen größeren Wert auf die spezifischen Bedürfnisse der Millennials bei der Produktgestaltung legen. Denn nur, wenn wir sie verstehen, können wir sie für das Thema sensibilisieren und ihnen verdeutlichen, wie wichtig eine BU-Versicherung für ihre Lebensphasenplanung ist."


(Quelle: pfefferminzia.de, Autorin: Manila Klafack, 06.06.2018)

Dein Versicherungsmakler aus 07973 Greiz | natürlich auch in und um die Regionen 08523 Plauen |  07545 Gera | 07743 Jena | 08056 Zwickau | 04103 Leipzig | 08468 Reichenbach | 08606 Oelsnitz | 95028 Hof | 95444 Bayreuth | 95326 Kulmbach | ich bin für Dich auch überregional bzw. deutschlandweit tätig

 

 

Mehr als ein Makler!

 

Ungebunden, unanbhängig & überregional

persönlich & digital

pünktliche Rückmeldung innerhalb 24 Stunden

Du hast keine Lust auf Versicherung? Ich schon!

Du hast keine Lust , Dich mit dem Thema Versicherung zu beschäftigen? Verträge vergleichen kostet Dich zu viel Zeit? Bedingungen lesen und zu verstehen fällt Dir schwer?

Du möchtest von allen Gesellschaften das Beste ohne langes Suchen?

Dann lass Deinen Versicherungsmakler ran! Ich kümmer mich darum! Versprochen!

 

Meine Schwerpunkte: Versicherungsmakler & Finanzberatung | Berufsunfähigkeitsversicherung | Gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherung | Experte öffentlicher Dienst | Beamtenversicherung | Absicherung bei Dienstunfähigkeit | Start-UPs & Existenzgründerberatung | Auslandsreisekrankenversicherung | Reiseversicherungen | Versicherungen für Expatriates | Studenten | Work&Travel | Sprachschüler | Saisonarbeiter | Rechtschutzversicherung | Haftpflichtversicherung | Hausratversicherung | Riskolebensversicherung | Rentenversicherung | Zahnzusatzversicherung | Baufinanzierung | und vieles mehr ...