Mehrere Anbieter vor dem Aus: Studie zeigt schlimme Lage bei Lebensversicherungen

Die Null-Zinspolitik der EZB belastet Lebensversicherungen massiv. Die Anbieter erwirtschaften nicht mehr genug Gewinn. Eine aktuelle Studie enthüllt jetzt: Jedes vierte Unternehmen habe finanzielle Probleme, fünf Versicherer seien doppelt gefährdet. Welche Anleger betroffen sind.





Demnach gehören auch bekannte Namen zu den angeschlagenen Anbietern. Der Bericht listet die Betroffenen auf und sortiert sie in drei Kategorien ein: Versicherer mit Verlusterwartung

  • Nürnberger Beamten LV AG

  • R+V LV AG

  • Sparkassen-Versicherung Sachsen LV AG

  • Süddeutsche LV a.G.

  • uniVersa LV a.G.

  • SIGNAL IDUNA LV a. G.

  • VPV LV-AG

Die hier genannten Anbieter dürften im laufenden Jahr Verluste einfahren. Versicherer mit geringer Zahlungsfähigkeit

  • Bayerische Beamten LV a.G.

  • Concordia oeco LV a.G.

  • Debeka Leben V.V.a.G.

  • ERGO LV AG

  • Frankfurt Münchener LV AG (vormals Arag LV AG)

  • Frankfurter LV AG HDI LV AG

  • HUK-Coburg-LV AG

  • Landeslebenshilfe VVaG

  • neue leben LV AG

  • RheinLand LV AG

  • Öffentliche LVA Oldenburg PBLVAG

  • VRK LV AG (vormals Familienfürsorge LV AG)

Die Zahlungsfähigkeit dieser Versicherer sei so gering, dass der Geschäftsbetrieb nur mit Übergangsmaßnahmen weiter erfolgen kann. Fünf Unternehmen doppelt gefährdet

  • DEVK LV a.G.

  • Frankfurter LV AG

  • Landeslebenshilfe VVaG

  • PB LV AG

  • RheinLand LV AG

Die hier Genannten leiden sowohl unter Verlusten im laufenden Jahr als auch unter einer angespannten Finanzsituation. Warnung beruht auf offiziellen Firmendaten Die Warnung des BdV beruht auf den verpflichtenden Berichten, mit denen die Versicherer ihre Finanzlage offenlegen. Vor allem die Lage der doppelt gefährdeten Unternehmen ist "problematisch".



Deshalb gilt mein Rat gerade in dieser Zeit mehr denn je: "Drum prüfet, wer sich ewig bindet"



Mehr zum Thema Altersvorsorge / Rentenversicherung & Co.:


https://www.doering-makler.com/private-rentenversicherung





Quelle:


http://www.xing-news.com/reader/news/articles/3331806?cce=em5e0cbb4d.%3A1BfbRhq6F5YtxiBLt_IBAB&link_position=digest&newsletter_id=63825&toolbar=true&xng_share_origin=email