Trend zu Negativzinsen beschleunigt sich - erste Bank verlangt Strafzinsen von einem Prozent

Zum ersten Mal verlangt eine Bank in Deutschland nicht minus 0,5 oder 0,6 Prozent, sondern minus 1 Prozent Negativzins aufs Ersparte. Die Entwicklung wird immer ungünstiger für Privatkunden mit großen Bankguthaben.


Ein Zinssatz von minus 1 Prozent ist der mit Abstand höchste Negativzins, den Verivox bei seinen fortlaufenden Recherchen je ermittelt hat, wie das Internetportal berichtet. Die Masse der Banken mit Negativzinsen orientiere sich am EZB-Einlagezins und berechne minus 0,5 Prozent, vereinzelt würden auch minus 0,6 Prozent ausgewiesen. Laut Medienberichten erhebt die Bank 1 Saar einen Negativzins von 0,75 Prozent. Sie veröffentlicht diese Konditionen allerdings nicht online.


Nach den Erhebungen von Verivox verlangen mittlerweile 277 Banken Negativzinsen von Privatkunden. Darunter seien 100 Institute, die Sparern deutlich weniger als 100.000 Euro Freibetrag einräumten. Aktuell sei die Dynamik dabei „generell sehr groß“: „Nahezu täglich führen weiter Banken Negativzinsen ein“, berichtet Verivox. Oliver Maier, Geschäftsführer der Verivox Finanzvergleich GmbH, kommentierte: „Der Trend zu Negativzinsen hat einen neuen Höhepunkt erreicht.“


Seit 2014 müssen Banken selbst Negativzinsen zahlen, wenn sie überschüssige Einlagen bei der Zentralbank parken. Inzwischen geben 277 Institute diese Negativzinsen an ihre Privatkunden weiter. Doch mit einem Tagesgeldzinssatz von minus 1 Prozent für Guthaben ab 500.000 Euro geht die PSD Bank Rhein-Ruhr weit über den Zinssatz der EZB hinaus. „Offenbar will die Bank mit diesen Abwehrkonditionen den Zufluss weiterer Spargelder verhindern“....





Gehörst Du zu den Menschen, die sich ernsthafte Gedanken, um ihre finanzielle Zukunft machen?

In den letzten Jahren sind auf Bundes- und EU-Ebene diverse Gesetze verabschiedet worden, die es ermöglichen Ersparnisse und Rücklagen von uns allen zu entwerten oder schlimmstenfalls sogar zu enteignen.

Ist Dir das bewusst? Hast Du da schon Vorsorge getroffen? Wenn nicht, besteht dringender Handlungsbedarf!


​Mehr dazu erfährst Du hier:


https://www.doering-makler.com/warum-r%C3%BCcklagen-und-verm%C3%B6gensschutz




langfristige und kurzfristige zinsen in deutschland 1986 bis 2021

(Bildquelle DWS.com)



Quelle:


https://www.faz.net/aktuell/finanzen/laut-verivox-psd-bank-stellt-negativzins-rekord-auf-17247886.html?xing_share=news