Vorsorge-Schecks können Leben retten


- Betriebliche Krankenversicherung -

Als sein Versicherungsexperte dem Augenarzt Dr. Manuel B. von der betrieblichen Krankenversicherung erzählte, war dieser schnell begeistert. Gemeinsam mit seinem Kollegen entschloss er sich, für das gesamte Praxisteam eine bKV mit Vorsorge-Schecks abzuschließen. Auch er selbst wollte dann die Vorsorge-Schecks ausprobieren. So kam es zu einer Routineuntersuchung, die sein Leben veränderte. Der sehr engagierte 55-jährige Augenarzt hatte keine gesundheitlichen Beschwerden und legte im Allgemeinen einen sehr gesunden Lebensstil an den Tag. Er achtetet gezielt auf seine Ernährung und hatte Idealgewicht. Zudem war er sehr sportlich. Er ging drei Mal die Woche zum Joggen und einmal zum Schwimmen. Auch nennenswerte Vorerkrankungen waren dem Mediziner nicht bekannt.


Dann, am 26. Mai 2017, nahm Dr. Manuel B. mit seinem Vorsorge-Scheck an einer Routineuntersuchung teil. Dabei stellte man Unregelmäßigkeiten in der Milz fest. Sogenannte Milzläsionen. Am 29. Mai 2017 wurde der Verdacht auf ein Vorliegen eines Lymphoms, ein bösartiger Tumor, geäußert. Danach ging alles sehr schnell. Anfang Juni 2017 wurde der Verdacht eines Lymphdrüsenkrebses bestätigt. Eine folgenschwere Diagnosestellung. So begann Dr. Manuel B. am 28. Juni 2017 eine Chemotherapie mit mehreren Zyklen. Bereits nach zwei Zyklen konnte ein ausgezeichnetes Therapieansprechen verzeichnet werden. Anfang November 2017 endete die Chemotherapie und Mitte November begann er mit einer Bestrahlung für vier Wochen. Am 22. Dezember dann die Kontrolluntersuchung nach der Bestrahlung. Der Krebs galt als geheilt. Eine sehr erfreuliche Nachricht für Dr. Manuel B. so kurz vor Weihnachten. Auch eine weitere Kontrolluntersuchung im März 2018 bestätigte das Ergebnis vom Dezember.


Die Botschaft dieses Krankheitsverlaufes bringt zum Ausdruck, dass es jeden treffen kann. Egal ob Arzt, Menschen, die viel Sport betreiben, oder Menschen mit einem gesunden Lebensstil. Eine Garantie für Gesundheit gibt es nicht. Mit den Vorsorge-Schecks und den daraus resultierenden Routineuntersuchung lassen sich Krankheiten allerdings frühzeitig erkennen und behandeln. So erfreut sich Dr. Manuel B. nun wieder bester Gesundheit.






Hier ein Beispiel der Halleschen, einer attraktiven Lösung für Unternehmen und deren Mitarbeiter:


FEELfree: Betriebliche Gesundheit neu gedacht!


Perfekt für Unternehmen: FEELfree ist eine hochflexible Lösung, die jederzeit den Bedürfnissen aller Mitarbeitenden individuell gerecht wird.


Unternehmen können ihren Mitarbeitenden ein Gesundheitspaket zur Verfügung stellen, mit dem sich alle genau die Gesundheitsleistungen frei aussuchen können, welche gerade benötigt werden.


Freie Wahl: Aus starken Gesundheitsleistungen frei auswählen. Mit exklusiven Gesundheitsservices on top.


Klar & einfach: Ein vereinbartes Budget, das jährlich flexibel verwendet werden kann.


Universal: Gesundheitsleistungen, die zur kompletten Belegschaft passen, egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, gesetzlich oder privat versichert, gesund oder krank


Unverzüglich: Sofort erlebbar ab dem ersten Tag – und das ohne Einschränkungen.


Schlanke Prozesse: Für das Unternehmen sowie für die Belegschaft.








(Quelle: Alte Leipziger / Hallesche)