Mopedkennzeichen - ab dem 23. Lebensjahr: bereits ab 40€ und für alle unter 23: schon ab 49€!

Aktualisiert: 27. Feb 2019



Foto: dieversicherer.de


😅🙈🙉 Sorry, aber muss wohl sein... auch wenn das definitiv nicht mein Schwerpunkt ist ... ganz und gar nicht ... aber es erreichen mich (wie jedes Jahr) immer wieder die Anfragen dazu: Ja die (Moped-)Saison geht wieder los 🛵

... und es gibt neue Mopedkennzeichen:


- für Fahrer ab 23 Jahre : ab 40€ !

- für Fahrer bis 23 Jahre : ab 49€ ! (bester Preis am Markt!)


Wenn jemand so eins benötigt, einfach WhatsApp, Mail oder FB-Message...


Und ab geht die Post 🛵💨🛵💨🛵💨




Welche Fahrzeuge brauchen jetzt ein neues Versicherungskennzeichen und wo sind diese erhältlich? Mein FAQ rund um Mofa- und Mopedversicherungen.

Für welche Fahrzeuge gilt das neue Versicherungskennzeichen?

Die blauen Versicherungskennzeichen werden ab dem 1. März ungültig. Diese Fahrzeuge dürfen dann nur noch mit grünem Kennzeichen unterwegs sein: 


Kleinkrafträder, wie Mofas und Mopeds mit max. 50 Kubikzentimeter Hubraum und Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h


Elektrofahrräder ("E-Bikes") mit einer Tretunterstützung bei Geschwindigkeiten über 25 km/h oder einer tretunabhängigen Motorunterstützung über 6 km/h bis max. 45 km/h


Segways und ähnliche Mobilitätshilfen mit elektrischem Antrieb und einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 20 km/h


Quads und Trikes mit Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 Stundenkilometer und max. 50 Kubikzentimeter Hubraum


E-Roller, die über eine Betriebserlaubnis verfügen und maximal 45 Stundenkilometer schnell sind.Motorisierte Krankenfahrstühle


Mofas und Mopeds aus DDR-Produktion mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 60 km/h, die bereits vor dem 01.03.1992 versichert waren.


Wo bekomme ich neue Versicherungskennzeichen?

Das aktuelle Versicherungskennzeichen bekommen Zweiradfahrer entweder direkt bei den Kraftfahrtversicherern bzw. natürlich bei mir.


Warum ist ein aktuelles Versicherungskennzeichen so wichtig?

Wer mit abgelaufenem Versicherungskennzeichen unterwegs ist und einen Unfall verursacht, muss den kompletten Schaden aus eigener Tasche bezahlen - inklusive möglicher Schadenersatzforderungen des Unfallgegners. Versicherungsschutz besteht nur mit einem gültigen Kennzeichen, das immer von 1. März bis Ende Februar des nächsten Jahres gültig ist. 




Quellen:

dieversicherer.de

(gemafreie Musik von frametraxx) (Fotos von pixabay)